In Deutschland gab es vor über 100 Jahren eine Trüffelkultur

``Erst in den 2000er Jahren wurden die großen Trüffelvorkommen Mitteleuropas wiederentdeckt und mit dem Anbau begonnen. Dabei ist die einstige Trüffelnation Deutschland trotz ihres großartigen Potentials erstaunlicherweise unter den Letzten.``
Christi Geburt

1. Jhd. n. Chr

Trüffel als Delikatesse

Der römische Autor Pliny beschrieb Trüffel bereits im 1. Jhd. n.Chr. als Delikatesse.

1600

17. Jhd

Trüffeljagd als populärer Zeitvertreib

Seit dem 17. Jhd stieg das Interesse an den delikaten und mysteriösen Erdknollen und die Trüffeljagd wurde ein populärer Zeitvertreib der Adligen.

1700

18. Jhd

In Deutschland werden Trüffeln gesucht

In Deutschland wurde ab dem 18. Jhd. nach Trüffeln gesucht, und dazu Hunde mitsamt ihrer Trainer aus Frankreich und Italien kommen lassen.

1800

19. Jhd

Erste Form des Trüffelanbaus

Bis weit ins 19. Jhd wurden ausschließlich wilde Trüffel gesucht, bis in Frankreich die erste Form des Trüffelanbaus als Talon’s Methode bekannt wurde. Dabei wurden vor allem Jungpflanzen von bekannten Trüffelplätzen an vielversprechende neue Plätze versetzt. In dieser Zeit wurden die reichhaltigen Wildvorkommen in ganz Europa geschätzt und gepflegt.

1885 : Entdeckung der Symbiose zwischen Pilz und Baum

Spätes 19. Jhd

Der Grundstein für den modernen Trüffelanbau

Der deutsche Forscher Albert Bernhard Frank erhielt im späten 19. Jhd. den Kaiserlichen Auftrag Trüffel zu züchten. Bei seinen Untersuchungen entdeckte er 1885 die Symbiose zwischen Pilz und Baum und prägte den Begriff Mycorrhiza. Der Grundstein für den modernen Trüffelanbau wurde also in Deutschland gelegt.

1900

zwei Weltkriege

Erntemengen gingen um etwa 80% zurück

Während der zwei Weltkriege kam die europäische Trüffelkultur zum Erliegen und die Erntemengen gingen um etwa 80% zurück. In der Nachkriegszeit beherrschte Kunstdünger, neue Kulturpflanzen und Profitdenken die drastisch intensivierte Land- und Forstwirtschaft und dezimierte damit die wilden Trüffelvorkommen. Während die Trüffelkultur in Frankreich und Italien langsam wieder auflebte, wurde sie weiter östlich vergessen.

1970er Jahren

Forscher entwickeln Methode, Trüffel mithilfe geimpfter Wirtsbäume anzubauen

In den 1970er Jahren war die wilde Trüffelproduktion an einem Tiefpunkt, und französische sowie italienische Forscher entwickelten die bis heute genutzte Methode, Trüffel mithilfe geimpfter Wirtsbäume anzubauen.

2000

2000er Jahre

Deutschland trotz seines großartigen Potentials erstaunlicherweise unter den Letzten.

Erst in den 2000er Jahren wurden die großen Trüffelvorkommen Mitteleuropas wiederentdeckt und mit dem Anbau begonnen. Dabei ist die einstige Trüffelnation Deutschland trotz ihres großartigen Potentials erstaunlicherweise unter den Letzten.

2010: Gründung Deutsche Trüffelbäume GbR
Heute