Perigordtrüffel anbauen in Deutschland

Auch in den wärmeren Gegenden Deutschlands kann ein Perigord-Trüffelanbau möglich sein. Unsere Böden, die heimischen Wirtsbäume, und unser Klima können durchaus geeignet sein.
Trüffel: Tuber melanosporum Vittadini (1831), Schwarze Perigord-Trüffel
Tuber melanosporum Vittadini (1831), Schwarze Perigord-Trüffel

Im Zuge des stattfindenden Klimawandels werden sich die Bedingungen in Deutschland für den Perigordtrüffel in Zukunft eher verbessern. Wir denken, dass der Anbau hierzulande einen Versuch wert ist, und engagieren uns in verschiedenen Versuchsplantagen, weisen aber auch darauf hin, dass der Perigord-Trüffelanbau in Deutschland Experimentalcharakter hat.

Wir beraten Sie gerne zur Eignung Ihres Grundstücks und zu den Besonderheiten beim Perigord-Trüffelanbau. Kontaktieren Sie uns!

Sarrion Trüffel Plantage
Zur Trüffelernte auf die Perigordtrüffel Plantage in Spanien

Die Perigord-Trüffel (Tuber melanosporum) ist in Deutschland nicht heimisch, und es konnten bisher keine Wildfunde bestätigt werden. Die nächstgelegenen Vorkommen gedeihen in der Westschweiz und Ost-Frankreich unter Standortbedingungen, die kaum von denen in Deutschland abweichen. Dabei gilt es zu bedenken, dass diese Vorkommen die Außengrenze des Verbreitungsgebiets im mediterranen Raum darstellen.

Bodentemperaturen im Winter ein entscheidender Faktor über den Ernteerfolg

Es gibt, außerhalb der bekannten Anbauländer, kleinere Anbauerfolge in Österreich und Schweden. Häufig auftretende Probleme sind dort früh einsetzende und starke Bodenfröste, die die Erntezeit von Dezember bis Februar frühzeitig beenden bzw. gar nicht erst zulassen. Perigordtrüffel-Fruchtkörper sind sehr frostempfindlich, daher sind die Bodentemperaturen im Winter ein entscheidender Faktor über den Ernteerfolg.