Bewässerung Ihrer Trüffelpflanzung

Endlich sommerliche Temperaturen und die Pflanzen treiben aus! In manchen Regionen hat es nur wenig geregnet, daher kann es bereits jetzt sehr trocken werden. Wird mehr Wasser über die Blattoberfläche verdunstet, als durch die Wurzeln aufgenommen werden kann, leidet die Pflanze unter Trockenstress. Besonders im momentanen Austrieb benötigt die Pflanze viel Wasser. Junge Pflanzen in den ersten Jahren sind besonders gefährdet. Der Wassermangel wird deutlich, wenn die Blätter schlaff herunterhängen – wenn sie welken, nehmen die Pflanzen Schaden.

Deswegen sollten Sie die Witterung und Ihre Trüffelbäume ab jetzt gut im Auge behalten. Um den Austrieb zu unterstützen ist es grundsätzlich sinnvoll nach Möglichkeit zu wässern. Bei Anzeichen für Trockenstress (schlaffe Blätter und hängende Triebe) muss sofort gewässert werden. Denken Sie am besten jetzt daran sich vorzubereiten, da besonders bei großen Trüffelpflanzungen in kurzer Zeit viel Wasser und eventuell Maschinerie zum Ausbringen benötigt werden.

Einen schönen Frühling und genügend Regen für Ihre Trüffelbäume wünschen

Ihr Team von Deutsche Trüffelbäume

Ludger Sproll, Ulrich Stobbe & Bernd Sproll